Fossilien  aus unserer Heimat.

Sammlung: Frank Hesping                                                       Bericht: Frank Hesping.

Die Fossilien und Mineralien die in unserem Heimathaus zu sehen sind, stammen zum größtem Teil aus den umliegenden Kalkwerken in Wettringen und Rheine, sowie Oberflächenfunden vom Dörper Berg und stammen aus der Kreidezeit (Cenoman) vor 90 - 95 Millionen Jahren. Einer Zeit in der die Dinosaurier ihre Blütezeit hatten und weite Teile Europas noch von einem Meer bedeckt waren.

Einige wenige Exponate stammen allerdings aus dem Kiessandzug in dem auch unser Offlumer See liegt. Diese Fossilien sind Teilweise über 500 Millionen Jahre alt und stammen ursprünglich aus Skandinavien, der Ostsee und dem Norddeutschem Raum und sind mit der Eiszeit im wandernden Eis (Geschiebe) zu uns gekommen.

Man kannn im Heimathaus Fossilien wie einen Mammutzahn, versteinertes Holz, Haizähne, Ammoniten und Bernsteine bewundern.

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß, bei Fragen rund um das Thema stehe ich gerne zur Verfügung.  Tel. 0177 59 17 277

Fossilien src=http://www.heimatverein-neuenkirchen.info/images/stories/Aktuelles/Seilerei/latecretaceous.jpg

 

Genau das ist auch der Grund, weshalb wir in dieser Gegend nur Versteinerungen von Meeresbewohnern finden, wie Brachiopden, Muscheln, Seeigeln und Ammoniten, mit etwas Glück auch einen Haizahn oder eine Krebsschere. Die Gruppe der Ammoniten ist wohl die interessanteste, hierbei können wir die unterschiedlichsten Formen und Größen finden. Die Kleinsten ihrer Art, mit teilweise weniger als 5 mm Durchmesser, bis zu wahren "Monstern" von über 1 m Durchmesser.

 

Das weltweit größte Exemplar wurde übrigens ganz in der Nähe in Seppenrade gefunden und ist im Naturkundmuseum in Münster zu bewundern. Sein Nahme: Parapuzosia Seppenradensis mit einem Durchmesser von 1,80 m.

Neben den Fossilien sind in den Klüften auch Mineralien, wie Calcit (Kalkkristalle) und Katzengold (Makasit) zu finden.

Diese Funde können nun in einer Dauerausstellung im Heimathaus besichtigt werden.

Falls Interesse besteht, der Verein, "Freunde der Archäologie Neuenkirchen e. V." bietet jedes Jahr in regelmäßigen Abständen Exkursionen zu diesem Thema an und gibt die Termine dazu in der Tageszeitung bekannt. www.geoverein.de

  

Frank Hesping vor seinen Ausstellungsvitrinen 

 

 

 

Mammut Backenzahn

 

 

 

 

 

 

Ammoniten

 

Belemnit