Drucken
Hauptkategorie: Aktuelles
Kategorie: Aktuelles
Zugriffe: 399

Zur 2. Winterwanderung trafen sich die Heimatfreunde am Heimathaus. Erich Adiek und Bernhard Borgert hatten schöne Spazierwege ausgesucht. Die Wanderung führte über den Eichenweg, Laukamp, Hölschers Kamp, Am Rhin, Schützenstraße, am Offlumer See vorbei über den Haarweg zur Schießhalle. Alfred Engbers, Mitglied der Handwerkergruppe des Heimatvereine und Ehrenvorsitzender der Vereinigten Sportschützen Neuenkirchens, übernahm die Führung durch die Schießanlagen. Die Heimatfreunde waren überrascht über die hochmodernen Anlagen. Engbers betonte, dass hier die Sportschützen besonders viel Eigenleistung er bracht haben. Ansonsten wäre diese Anlage, die zu den modernsten des Umfeldes zählt, finanziell nicht zu stemmen gewesen. Nach der Führung ging die Wanderung weiter zurück zum Heimathaus. Hier waren die Vorstandsfrauen schon eine Weile an den Waffeleisen tätig gewesen. Es gab frisch gebackene Waffeln mit warmen Kirschen und natürlich einen guten Schlag Sahne. Die Wanderer saßen in gemütlicher Runde im „Heimatstübchen“ zusammen und plauderten über dies und das, was im Ort passiert.

 

Hinweis: Der plattdeutsche Küernaomeddag ist am Freitag, 16. Februar 2018, um 15 Uhr, im Heimathaus. Das Thema des Nachmittags ist „Schütterie fröher un vandage“